Flusswelle Thun

In Thun gibt es zwei verschiedene Spots

Welle Scherzligschleuse
Als Fortgeschrittener schaffst du es vielleicht in die Welle reinzupaddeln und mit einem Take-Off deinen Ride zu starten. Einsteiger dürfen gerne an den dafür vorgesehenen Haken ihr Seil anbringen und etwas Paddelkraft für später aufsparen. Je nach Schleusentoreinstellung sind Surfen ohne Seil und das Fahren und Ausprobieren von Manövern möglich und mit gebotener Vorsicht nur beschränkt gefährlich. Links und rechts hinter der Welle ragen einige Felsen bis knapp unter die Wasseroberfläche, daher Vorsicht am Ende des Rides (ob geplant oder ungeplant)!

Welle Mühleschleuse
Die hintere Mühlewelle läuft nur bei genügend Wasserabfluss, hauptsächlich im Frühjahr. Sie ist ebenfalls nur für erfahrene Flusssurfers geeignet, da sie sich neben seichten Stellen und vor allem sehr nahe am Brückenpfeiler befindet. Abgesehen von den erwähnten Gefahren ist der Spot aber wunderschön zentral zwischen Altstadt und Bälliz gelegen und ist umzingelt von Bars und Restaurants, die zum Verweilen und Zuschauen einladen.

Alle Infos zu den Spots, Safety, beste Bedingungen etc findest du beim Verein Flusswelle Thun unter flusssurfen.ch

Die Welle ist Austragungsort vom River Surf Jam

Sunday at the wave 05

Gepostet von Verein Flusssurfen Thun am Samstag, 7. Januar 2017